Wohnheim

Die Häuser

  • 6 Wohngruppen in 2 Häusern
  • 20 Bewohner leben in Wohngruppen von jeweils 2,4 oder 6 Personen in Einzelzimmern
  • jede Wohngruppe verfügt über eine eigene Küche, Badzimmer und Gemeinschaftsräume sind ausreichend vorhanden
  • Im Haus A bieten wir Vollversorgung, im Haus B wird das Abendbrot in Selbstversorgung zubereitet
  • jedes Zimmer verfügt über einen Kabelanschluss
  • der Stadtbus hält vor den Häusern, Geschäfte sind gut zu Fuß zu erreichen
  • beide Häuser haben einen Garten
  • jeder Bewohner hat einen Schlüssel für das Haus und für sein Zimmer

Die Ziele

  • den Alltag mit Unterstützung bewältigen
  • die Auswirkungen der Erkrankung überwinden oder mit diesen Leben lernen
  • mehr Lebensqualität und Lebensfreude finden
  • die Selbstsorge verbessern, die eigenen Angelegenheiten selber in die Hand nehmen
  • alltagspraktische Fertigkeiten wieder erlernen
  • einen Lebensmittelpunkt, ein Zu Hause finden
  • die Beziehungen zu Angehörigen und Freunden pflegen
  • ohne oder mit weniger Hilfe leben können in einer eigenen Wohnung

Betreuungsangebote

  • gemeinsame Erarbeitung eines individuellen Hilfeplanes
  • täglich 24 Stunden Betreuung, Rufbereitschaft in der Nacht
  • Alltagstraining: Haushaltsführung, Einkaufen, Wäsche waschen, Kochen, Umgang mit Geld, Körperpflege
  • heiminterne Beschäftigung, zur Strukturierung des Tages, je nach individuellen Möglichkeiten und Interessen Unterstützung bei der Freizeitgestaltung
  • Hilfe bei Behördenangelegenheiten, Schulden und dem Führen eines eigenen Bankkontos
  • Angehörigentreffen, Angehörigengespräche
  • Unterstützung der psychiatrischen Behandlung, Kriseninterventionen
  • Gesprächsgruppen, Einzelgespräche

Finanzierung

Die Kosten können von zuständigen Sozialamt übernommen werden. Bei der Beantragung sind wir gerne behilflich.

Zum Nachdenken und Diskutieren:

WP-Backgrounds by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann